Kooperationen

-

Live Literatur NRW ist ein gemeinsames Projekt von zakk – Zentrum für Aktion, Kultur & Kommunikation, Literaturbüro NRW und dem Lektora Verlag. Mit freundlicher Unterstützung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.


Lektora – der weltweit größte Poetry-Slam-Verlag

Seit 2003 veröffentlichen wir mit großer Begeisterung Bücher von Autorinnen und Autoren aus der Poetry-Slam-Szene und sind mit weit über 100 Publikationen der größte europäische Verlag, der sich dem Thema Poetry Slam verschrieben hat. Diese Schwerpunktlegung ist nur logisch, schließlich performt Verlagsgründer und Geschäftsführer Karsten Strack seit vielen Jahren selbst als Poetry Slammer und pflegt nicht nur als Verleger, sondern auch als Veranstalter und Workshop-Dozent intensive Kontakte in die Poetry-Slam-Szene. Gemeinsam mit Poetry-Slam-Urgestein Strack sorgt ein junges, enthusiastischen Team dafür, dass gute und inspirierende Bühnenliteratur den Weg zum Lesepublikum findet.
Zu den Autoren des Verlags zählen zahlreiche bekannte und erfolgreiche Poetry Slammer. Darunter sind zum Beispiel einige deutschsprachige Meister im Poetry Slam: Jan Philipp Zymny (2013, 2015), Sebastian 23 (2008), Patrick Salmen (2010), Pierre Jarawan (2012) und Lars Ruppel (2014).
Lektora ist ein klassischer Nischenverlag, der ab und an aber auch den Blick über den Tellerand des Slam-Universums wagt. Aus diesem Grund verlegen wir aus Überzeugung auch immer mal wieder abseitige Romane, Sportbücher, Reiseberichte und produzieren Poster und Postkarten sowie Merchandiseartikel.
Da wir unsere Begeisterung für Poetry Slam mit euch teilen möchten, führen wir seit vielen Jahren auch zahlreiche Events und Workshops durch.


Literaturbüro NRW

Das Literaturbüro NRW nahm 1980 als erstes deutschsprachiges Literaturbüro seine Arbeit auf; 1981 wurde der Verein Literaturbüro NRW e.V. gegründet. Die Aufgabe des gemeinnützigen Vereins ist die Förderung der Literatur und der Literaten in Nordrhein-Westfalen.


zakk

zakk ist ein soziokulturelles Zentrum mit einem vielfältigen und ambitionierten Kulturprogramm. Das Programm setzt sich zusammen aus den Schwerpunkten Wort und Bühne, Musik, Politik & Gesellschaft, kulturelle Bildung sowie Interkultur. Mit Lesungen aus dem Bereich junger Literatur und Satire sowie Kabarett & Chanson werden in Abgrenzung zum allgemeinen Comedy-Trend intelligent gesprochene Worte und spannende neue Entwicklungen in der Literatur präsentiert. Mit den Angeboten für die Düsseldorfer Bandszene werden die lokalen Musiker:innen gefördert und gefordert und das gebuchte Club- und Hallenprogramm profiliert das zakk auch überregional als angesagten Club. Als soziokulturelles Zentrum verfolgen wir den Ansatz, Kultur und Gesellschaft nicht zu trennen, sondern politische Inhalte mit kulturellen Mitteln zu thematisieren und mit ästhetischem Genuss zu verbinden.