Bühnengeschichten – eine Podcastserie über Live Literatur

-

Geschrieben wird nicht nur für Bücher, sondern auch für die Bühne. Und Texte, die für die Bühne geschrieben werden, funktionieren oft ganz anders als Texte, die zum Lesen gemacht sind. Wir interessieren uns für den Kosmos rund um die Live-Literaturbühne und ihre Akteur:innen. Ob Slam Poesie, Stand Up Comedy oder Satire, ob Moderation oder Redaktion: Wir beleuchten die verschiedenen Genres der Texte, die nicht fürs Papier, sondern den Live-Moment geschaffen werden. Und das, was hinter den Kulissen, im Backstage oder im Writers’ Room passiert.







Staffel 1: Sandra Da Vina

Sandra Da Vina spricht mit Redakteur:innen, Veranstalter:innen, Künstler:innen, Texter:innen und Moderator:innen darüber, was es bedeutet auf der Bühne zu stehen, hinter den Kulissen zu arbeiten, wie man das Publikum begeistert und wie man damit umgeht, wenn das mal nicht funktioniert.

Sandra Da Vina (*1989) lebt und arbeitet in Essen-Süd, mit einem Spielplatz vor der Tür und in ihrem Kopf. Seit 2012 ist sie auf den deutschsprachigen Poetry-Slam- und Kabarett-Bühnen unterwegs. Im Frühjahr 2014 erschien mit „Sag es in Leuchtbuchstaben“ (Lektora Verlag) ihr erstes Buch. Im gleichen Jahr gewann Da Vina die NRW Landesmeisterschaften im Poetry Slam.
Sandra Da Vina gibt Workshops zum Kreativen Schreiben und Slam Poetry/Performance und war u.a. für das Goethe-Institut in Georgien. Sie moderiert unterschiedliche Bühnen- und Streamingformate, arbeitet als Sprecherin und ist Host der 1. Staffel „Bühnengeschichten“.


Im Gespräch mit Sandra Da Vina:

Sarah Bosetti, Fatima Khan, Gerburg Jahnke, Katinka Buddenkotte, Aylin Celik & Carolin Worbs.